Top Saisonstart für Bike Team Ginner Athleten bei der Hochkar Challenge

 

Starke Leistungen erbrachten die Bike Team Ginner Athleten zu Saisonbeginn beim Hochkar Bergtriathlon bestehend aus Laufen (7km/210hm), Mountainbike (9km/820hm) und Skitour (6,5km/580hm).

Erstmals startete Andi Bauer als Einzelkämpfer. Mit drittschnellster Radzeit und superschnellen Wechseln erreichte er den achten Platz von 94 Startern und holte sich sensationell den Klassensieg. Läufer Christoph Lueger mit Biker Peter Tatzreiter und Tourengeher Bernd Wagner (Tretlager) erkämpften sich den fünften Rang bei den extrem stark besetzten Herrenteams. Christian Oberndorfer, der den Bikesplit absolvierte, platzierte sich mit seiner Firmenstaffel im guten Mittelfeld.


Vienna City Marathon 2019

 

Am 07.04.2019 fiel um 09:00 Uhr bei relativ kühlen 8°C der Startschuss zum 36. Vienna City Marathon. Unter den zirka 40.000 Teilnehmern und bei unglaublicher Stimmung konnten drei Bike Team Ginner Athleten mit fantastischen Leistungen aufzeigen und starteten somit erfolgreich in die Sportsaison 2019.

Christoph Lueger feierte sein Marathon-Debüt und bewältigte die 42,2 Kilometer in einer Zeit von 2h 54min 22sek (Pace: 4min 7sek). Mit dieser grandiosen Leistung erreichte Christoph den 137. Gesamtrang und platzierte sich in der Altersklasse M30 auf dem 30. Rang. Sein Bruder, Markus Lueger konnte seine Bestzeit auf der Halbmarathon-Distanz verbessern und endlich die 1h 30min Mauer durchbrechen. Mit einer Zeit von 1h 29min 32sek konnte sich Markus auf dem 345. Gesamtrang und dem 71. Rang in der Klasse M30 einreihen. Stefan Schneckenleitner ging aufgrund der durchwachsenen Saisonvorbereitung mit gedämpften Erwartungen in den Laufwettbewerb. Umso überraschender war seine starke Laufperformance, welche wiederum nicht unwesentlich von den perfekten Witterungsbedingungen positiv beeinflusst wurde. Schlussendlich schrammte er mit einer Zeit von 1h 28min 48sek knapp an seiner persönlichen Bestzeit vorbei, was jedoch für die Saison 2019 Lust auf mehr machte. Stefan überquerte als 309. der Gesamtwertung und mit dem 62. Klassenrang die Ziellinie.

Die Ziele der drei Läufer wurden somit mehr als erreicht, was auf jeden Fall auch auf die Betreuung von topsport.at und den damit verbundenen Vorbereitungsempfehlungen zurückzuführen ist.


Donau Au Halbmarathon in Ardagger

 

Pünktlich zum 15. Donau Au Halbmarathon kam der Sommer ins Land. Mit dabei zwei Athleten des Bike Team Ginner: Gerhard Grabner stellte sich der Viertelmarathondistanz über 10,55km und Christian Oberndorfer der Halbmarathondistanz über 21,0975km. Nach dem Start ging es durch den Ort Ardagger über die Bundesstraße, wo die Läufer angenehmer Gegenwind erwartete. Nach der Labe ging es mit Rückenwind am Donauufer entlang Richtung Ziel für den Viertelmarathon. Da bei der zweiten Runde viele Läufer (VM) schon Richtung Ziel abgebogen waren, war die Gegenwindpassage um einiges anstrengender als zuvor. Das tolle Wetter entschädigte die Läufer jedoch für die Strapazen und bei der Siegerehrung in der NMS Ardagger ließen die Läufer den Tag gemütlich ausklingen. Von insgesamt 274 Startern konnte sich Gerhard trotz Schmerzen den 32. Gesamtplatz und in seiner AK den 11. Rang sichern. Christian Oberndorfer belegte in der Gesamtwertung Platz 26 und in der AK Rang 7.


Tagessieg für Andreas Bauer beim Ötscher Attack

 

Bei der erstmals ausgetragenen Ötscher Attack gab es neben zwei Tourenskirennen auch die "Free Solo Attack" - ein Uphill-Bewerb mit freier Materialwahl. Die Strecke führte vom Ötschertreff einen Kilometer über die Langlaufloipe ins Weitental, hier wurde auf die schwarze "Große Ötscherpiste" abgebogen, ab da mussten 650 Höhenmeter auf knapp zwei Kilometern Länge zum Ziel beim Schutzhaus erklommen werden. Mit eigens gebauten Spikeschuhen bewältigte Andreas Bauer vom Bike Team Ginner die Strecke in 31,36 Minuten und sicherte sich mit fast dreo Minuten Vorsprung überlegen den Sieg.