Familien-Wochenende im Wassersportzentrum Wallsee

22.06.2024


Einzelheitfahren RC Haag – Tolle Erfolge für Ilse Brandstetter und Andreas Bauer

 

Ilse Brandstetter und Andreas Bauer vom Bike Team Ginner nahmen am Sonntag, 26.05.2024 das Einzelzeitfahren des RC Stadt Haag in Angriff. Die Strecke von 23,3 Kilometern Länge und 130 Höhenmetern war technisch herausfordernd und forderte aufgrund des kurz vor dem Rennen nachlassenden Regens vollste Konzentration. Ilse erzielte in der Klasse EZF Damen den ersten Platz mit einem Vorsprung von 1:35,55min auf die Zweiplatzierte. Andreas erkämpfte sich in einer starken Rennrad-Klasse Ü40 den siebten Platz.


Rennrad-Ausfahrt, Donnerstag, 23.04.

 

Dank Guide Dietmar Nabecker erlebte eine ansehnliche Gruppe vom BTG eine abwechslungsreiche Runde von Waidhofen über Aschbach, Oed, Stephanshart, Amstetten (Danke, Diz, für's Elektrolytgetränk!!!) und über Mauer wieder zurück nach Waidhofen.

(Ca. 70km, 350hm - Tazi Peter noch ein bisschen mehr ;-))


Podestplatz für Andreas Bauer beim Bike The Lies

 

Am 12.5. veranstaltete der RFV-Weibern ein Einzelzeitfahren auf der ehemaligen Bahnstrecke "Haager Lies" von Lambach in Richtung Haag im Hausruck. Die perfekt organisierte Veranstaltung war mit insgesamt 260 Startern schon Tage zuvor restlos ausgebucht.

Die ständig leicht ansteigende Strecke mit 240 Höhenmetern auf 21,8 Kilometer Länge bewältigte Andi in 32:10 Minuten (Schnitt 40,7km/h) und erreichte damit den dritten Platz in der Klasse Rennrad Ü50.


Wings for Life World Run 2024

 

 

Das Bike Team Ginner aus Waidhofen an der Ybbs nahm am 5. Mai 2024 an der weltweiten Laufveranstaltung Wings for Life Run teil. Das Team versuchte teils virtuell, teils vor Ort in Wien beim Flagship-Run, von Waidhofen zum Heldenplatz in Wien und zurückzulaufen, um Spenden für die Rückenmarksforschung zu sammeln. Dank des Einsatzes von 22 Athleten legten sie gemeinsam fast 350 Kilometer zurück und zeigten sowohl körperliche Leistungsfähigkeit als auch soziales Engagement. Besonders hervorzuheben war dabei die Leistung von Andreas Bauer, der in 2:47 Stunden eine Strecke von 36,13 Kilometern zurücklegte.
Die Veranstaltung ermöglichte es den Teilnehmern, entweder mit einer App von überall aus teilzunehmen, während ein virtuelles "Catcher Car" die Läufer verfolgte oder direkt vor Ort in Wien von einem realen Auto verfolgt zu werden.
Die Teilnahme des Bike Teams Ginner war ein Beweis für ihr Engagement für die Gemeinschaft und den guten Zweck, indem sie die Kraft der Teamarbeit und die Wirkung demonstrierten, die Einzelpersonen erzielen können, wenn sie sich für einen guten Zweck zusammenschließen.

 


 

Downhill Maribor

 

 

 

Das Rennen in Maribor (Slowenien) am Samstag, 04.05.2024 bot eine herausfordernde Strecke für den Bike Team Ginner Downhiller Benjamin Pöchlauer, war sie doch gespickt mit großen Absätzen, losen Steinen und Wurzeln. Durch die lange und anspruchsvolle Strecke kam Beni sehr schnell an seine Grenzen.

 

In der Österreich-Wertung erreichte er den respektablen 7. Platz, was die Fähigkeiten und das Engagement des Waidhofner Athleten unterstrich. In der Gesamtwertung landete Benjamin auf dem 17. Platz, ein solides Ergebnis angesichts der starken Konkurrenz.

 

Eine Herausforderung für war weiters die begrenzte Anzahl von Trainingsläufen, die es schwierig machte, sich auf die schnellen Fahrer einzustellen und mit ihnen mitzuhalten.

 

Das Rennen in Maribor war wieder einmal ein guter Einstieg in die heurige Rennsaison. Pöchlauer hofft, dass er trotz der Berufsschule in den nächsten Wochen viel trainieren und Zeit am Bike verbringen kann.

 

 

Ältere Berichte und Fotos findest du in den jeweiligen Archiven!